Die Inhalte dieser Site werden nur mit eingeschaltetem JavaScript optimal angezeigt.

Startseite
Das Gemeinschaftsgrab
Experten und Planer
Planung nach Bedürfnissen
Sechs Schritte zum Erfolg
Modelle und Konzepte
 
 Kontakt
 Impressum
 


Experten und Planer - Modelle und Konzepte

   Galerie Erler 
          Kontakt  
          

Ideen zur Gestaltung von Gemeinschaftsgrabmalen mit Inschrifttafeln aus Glas

Seit dem Jahr 2005 projektieren wir gemeinsam mit und für verschiedene Friedhofsverwaltungen Grabanlagen. Diese haben wir in Berlin und dem weiteren Umland realisiert. Wir verwenden für die Inschriften Glastafeln, die mit Hochleistungsfolien beschriftet werden. Schmucktafeln können damit auch figürlich gestaltet werden. Die Glastafeln werden auf historische Grabmale, auf Stelen aus Stein, Mauern oder an dafür gefertigte Edelstahlhalter montiert.

Nach Fertigstellung der Anlagen organisieren und dokumentieren wir die Beschriftungen im Auftrag der Friedhofsverwaltungen. Mit einer Lieferzeit von 10 Tagen, können die Namen vor der Beisetzung beschriftet werden.

Mit folgenden Abbildungen stellen wir einige Gemeinschaftsgrabstätten vor:

1. Evangelischer Friedhof Friedrichshagen, Peter-Hille-Str. 84, 12587 Berlin


Grabanlage mit 5 Stelen aus Travertin, beidseitig mit Inschrifttafeln aus Sicherheitsglas, zwei
Sitzbänken und einer Blumenablage, für insgesamt 234 Urnen.


zwei Stelen davon als Paaranlage, für insgesamt 36 Urnen


Grabanlage mit zehn Inschrifttafeln aus Sicherheitsglas, Schmucktafel Edelstahl/Glas,
für insgesamt 450 Urnen.

2. Evangelischer Friedhof Sophien, Bergstr. 29, 10115 Berlin


Grabanlage mit zwei Inschrifttafeln und einer Schmucktafel aus Sicherheitsglas, für
insgesamt 174 Urnen.


Historische Grabstätte als Anlage für Paare mit einer Schmucktafel und drei Namenstafeln
aus Sicherheitsglas für insgesamt 30 Urnen.

3. Evangelischer Friedhof Friedrichswerder, Bergmannstr. 42-44, 10961 Berlin


Historische Grabstätte mit zwei Schmucktafeln und 6 Namenstafeln für insgesamt 240 Urnen.


Historische Grabstätte für insgesamt 24 Urnen.


Detailansicht

4. Evangelischer Luisen Kirchhof I, Guerickestr. 5-9, 10587 Berlin


Grabanlage mit fünf Inschrifttafeln aus Sicherheitsglas befestigt an Edelstahlhalterungen
für insgesamt 200 Urnen.


Detailansicht

5. Alter St. Matthäus Kirchhof, Großgörschenstraße 12-14, 10829 Berlin


Im Jahr 2008 wurden ehemals anonyme Grabfelder mit Inschrifttafeln versehen und Hinterbliebene
konnten die Lebensdaten der Verstorbenen beschriften lassen. Bei Bestattungen nach 2008 erfolgt
die Angabe des Namens auf den Tafeln.


Ehemals anonymes Gemeinschaftsgrab neben historischer Grabstätte.