Die Inhalte dieser Site werden nur mit eingeschaltetem JavaScript optimal angezeigt.

Startseite
Das Gemeinschaftsgrab
Experten und Planer
Planung nach Bedürfnissen
Sechs Schritte zum Erfolg
Modelle und Konzepte
 
 Kontakt
 Impressum
 


Experten und Planer - Modelle und Konzepte

   Achim Baumgartner 
          Bestattungsarten/Modelle    Bepflanzung  
          

Die Bepflanzung

Die Gehölze der höheren Hecke, z.B. Taxus, Lonicera nitida i.S., Berberis, Phyracantha, Thuja, Chamaecyparis u.a., und der feineren, niedrigeren Mittelhecken, z.B. Buxus, Ligustrum vulgare 'Lodense', Berberis thunbergii i.S., Spirea i.A. müssen zueinander passende. Z.B. Taxus baccata/Buxus sempervirens i.S., Ligustrum vulgare 'Atrovirens' /L. vulgare 'Lodense', Crataegus monogyna/C. monogyna 'Compacta'.

Grabstellenbepflanzung: Halb-, Schatten-liebende Stauden mit Ausgleichspräsenz zur Hecke, z.B. Farne (Dryopteris, Polystichum, Polypodium), Fragaria vesca und Vinca, Digitalis i.A., Galium oderatum, Geranium i.A., Geum i.A., Helleborus i.A. sein.


Ganzjährige zurückhaltende Bepflanzung am Grabstein, niedrig, wintergrün, z.B. Campanula poscharskyana, C. garganica, Carex-Arten, Polypodium vulgare, Pseudofumaria lutea (Syn. Corydalis lutea). Oder strenge Sockelhecke aus z.B. Einfassungsbuchsbaum oder Lavendel.

Flächige Bepflanzung der Grabstellen vielfältigen/farbigen Stauden oder Rosen und eine ca.1m hohe Schnitthecke als Rückenschutz für die Bank. Oder einheitliche Fläche, z.B. Efeu, Cotoneaster, Immergrün, Ysander für die Grabstellen und üppige Stauden, Gräser oder Beetrosen für die abgesetzten Beete an der Bank.