Die Inhalte dieser Site werden nur mit eingeschaltetem JavaScript optimal angezeigt.

Startseite
Das Gemeinschaftsgrab
Gemeinschaftsgrab - Was ist das?
Gemeinschaft neu gedacht
Hintergrund
Experten und Planer
Beispiele
 
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
 


Hintergrund 


Bestattungskultur im Wandel

Bisher reihten sich auf den Friedhöfen die Erd- und Urnengräber aneinander. Für einen Teil der Bevölkerung kann das auch so bleiben. Doch die Bestattungswünsche vieler Menschen ändern sich. Sie fordern neue Grabformen und suchen aus gestalterischen, sozialen oder finanziellen Gründen Alternativen: Moderne Gräber, die rentabel, kostengünstig und leicht zu pflegen, dabei aber attraktiv und tröstend gestaltet sind.

Mangels geeigneter Alternativen fällt die Wahl dabei häufig auf anonyme Urnengräber, Urnenwände oder auch Baumbestattungen. Friedhofsflächen bleiben frei, die Friedhöfe veröden und die Gebühreneinnahmen sinken. Die Friedhöfe brauchen Veränderung, um weiter attraktiv zu bleiben.

Die Folgen sind:

  • nicht eindeutig erkennbare Gräber
  • keine Namensnennung
  • keine persönliche Grabpflege
  • keine oder eingeschränkte persönliche Blumengrüße, Kerzen

  • Wir brauchen

    trauerfreundliche Bestattungsformen und einen Service auf dem Friedhof wie zum Beispiel:

  • Friedhofsberater zur Grabwahl
  • kostengünstige und zugleich attraktive gepflegte Gräber
  • optisch ansprechende Grabformen
  • Grabfeldgestaltungen mit tröstenden Botschaften
  • Grabstätten, die zur Kommunikation einladen.

  • Gemeinschaftsgräber bieten heilsame Trauererfahrung am Grab durch vier Funktionen:

  • Gruppenidentität zeigen

  • Menschen mit gleichen Interessen bilden eine Gemeinschaft mit eigenen Symbolen und Ritualen. Sie zeigen ihre Verbundenheit auch auf dem Friedhof.

  • Räume für Gemeinschaften

  • Umfriedete Räume vermitteln ein Gefühl der Ruhe und Sicherheit. Mit Ausdruck gestaltete Flächen werden zu Trostinseln für Trauernde innerhalb des Friedhofs.

  • Entlastung von der Grabpflege

  • Für verstreut lebende Familienmitglieder und alleinstehende Senioren ist das gepflegte Grab in der Gemeinschaftsgrabanlage eine Entlastung.

  • Ein konkreter Bestattungsort

  • Der erkennbare Bestattungsplatz ist für viele Menschen wichtig. Das Gemeinschaftsgrab bietet diesen Ort.